top of page

PSSM und MIM bei Pferden - was ist das und wie kann man die noch wenig bekannte Erkrankung erkennen

In diesem Blog Artikel geht es um die oft unerkannte Muskelerkrankung PSSM, was genau PSSM1 und MIM (vormals PSSM2 genannt) ist, und an welchen Symptomen Du erkennen kannst, ob Dein Pferd von PSSM Typ 1 oder PSSM Typ 2 der Muskel-Integritäts-Myopathie (MIM) betroffen sein könnte.


PSSM Pferd, PSSM1, PSSM2, Symptome, Futterberatung, Fütterung
PSSM1 und PSSM2 Pferde profitieren von einer individuell angepassten Fütterung


Was ist PSSM?


PSSM (Polysaccharide Storage Myopathy) ist eine genetisch bedingte, angeborene Muskelerkrankung.

Man unterscheidet zwischen PSSM Typ 1 und PSSM Typ 2, wobei hier zu differenzieren ist, da die PSSM Typ 2 Varianten keine Zuckerspeicherstörungen sind und der Begriff PSSM für diese Myopathien per Definition nicht passend ist.

Daher werden nun seit 2023 alle PSSM2 Varianten unter dem aktualisierten Begriff Muskel-Integritäts-Myopathie (MIM) zusammengefasst.



Was ist PSSM1?


PSSM1 bezeichnet eine degenerative Muskelerkrankung. Verursacht wird sie durch eine Störung des Zuckerstoffwechsels.



PSSM2 - P2, P3, P4, P8, Px, K1 die Muskel-Integritäts-Myopathie (MIM)


PSSM2 ist ein Überbegriff für ebenfalls genetisch bedingte Myopathien. Es gibt derzeit sechs bekannte Varianten, die per Gentest mittels Analyse der Haarfollikel getestet werden können: P2, P3, P4, P8, Px und K1.

Gentests für weitere Varianten befinden sich noch in der Testphase. Es ist also gut möglich, dass ein Pferd Träger einer weiteren Variante ist, die aber Stand heute (noch) nicht getestet werden kann.

Seit 2023 werden alle PSSM2 Varianten unter dem Begriff Muskel-Integritäts-Myopathie (MIM) zusammengefasst.



Welche Symptome zeigt ein Pferd mit PSSM Typ1

Zu den möglichen Symptomen zählen:

  • Das Pferd zeigt steife Bewegungen

  • Verspannungen

  • Muskelzittern

  • Starkes Schwitzen

  • Häufiges Stolpern

  • Muskelabbau

  • Lahmheiten unspezifischer Ursache

  • Kurze, gebundene Gänge

  • Sägebockartige Körperhaltung

  • Symptome ähnlich dem Kreuzverschlag

  • Dunkler Urin (Hell-/dunkelbraun, Cola-farben bis melassebraun)

  • Unspezifische Koliksymptome

  • Erhöhter CK (Creatin-Kinase) Wert im Blutbild

  • Erhöter LDH (Laktat-Dehydrogenase) Wert im Blutbild

  • Hohe Leberwerte im Blutbild

  • Betroffene Pferde zeigen Probleme hinsichtlich der Rittigkeit



Welche Symptome zeigt ein Pferd mit PSSM Typ2 - Muskel-Integritäts-Myopathie (MIM)


Bei PSSM2 (Muskel-Integritäts-Myopathie - Abkürzung MIM) Pferden sind die Symptome sehr ähnlich der Symptome der PSSM1 Pferde.


Unerklärliche Rittigkeitsprobleme und Muskelabbau treten häufig auf. PSSM2 Px Pferde zeigen sich oft extrem schreckhaft und sehr nervös.


Weitere Symptome bei PSSM2 (MIM) Pferden sind neben den oben angegebenen die folgenden:

  • Bewegungsunlust

  • Pferd klemmt unter dem Reiter

  • Extreme Triebigkeit

  • Extremer Vorwärtsdrang ohne Lastaufnahme

  • Aufstützen auf die Hand

  • Einseitige Steifigkeit, Probleme bei der Biegung

  • Probleme bei der Versammlung

  • Kälteempfindlichkeit

  • Berührungsempfindlichkeit z.B. beim Putzen, Eindecken, Satteln

  • Starke Schreckhaftigkeit / Nervosität / leicht erregbar - z.B. auf Umgebungsgeräusche

  • Kreuzgalopp und Hasengalopp (Bunny Hop), Umspringen

  • Bocken beim Reiten

  • Angst vor "Gegenverkehr" durch andere Pferde

  • Rope Walk - Füße werden voreinander gesetzt, Pferd läuft wie auf einem Seil

  • Schlechter Muskelaufbau

  • Plötzlicher oder rasanter Muskelabbau

  • Muskelverspannungen

  • Steife Hinterhand

  • Probleme beim Füße geben z.B. beim Hufschmied

  • Wenig Raumgriff

  • Wenig Hankenbeugung

  • Steife Bewegungen und Gangauffälligkeiten

  • Abbremsen vor engen Wendungen z.B. vor Ecken

  • Taktverlust im Trab - gebrochene Diagonale: Vorderbein fußt vor dem Hinterbein auf

  • Headshaking

  • Probleme bei der weiteren Ausbildung (ab M Niveau) oder auch schon ab L-Niveau bei vermehrt gerittener Versammlung



Wie wird PSSM und PSSM2 (MIM) vererbt?


Die genetisch bedingten Defekte in der Muskelstruktur werden autosomal-dominant vererbt. Unterteilt wird in die folgenden Genotypen:


n/n - trägt kein mutiertes Allel, das Pferd kann keine Symptome ausbilden und auch keinen Defekt weitervererben


n/PSSM Variante (z.B. n/Px) - heterozygoter Genträger, das Pferd kann Symptome ausbilden und gibt das Gen mit 50% Wahrscheinlichkeit an seine Nachkommen weiter


PSSM Variante/PSSM Variante (z.B. P8/P8) - homozygoter Genträger, das Pferd kann Symptome ausbilden und gibt das Gen mit 100% Wahrscheinlichkeit an seine Nachkommen weiter



Was ist wenn mein Pferd eine positive PSSM1 / PSSM2 (MIM) Diagnose hat?


Sollte Dein Pferd tatsächlich einen Gendefekt haben und der Gentest positiv ausfallen, ist das noch kein Weltuntergang. Die Pferde profitieren von einer speziell angepassten Fütterung und einem sinnvollen Training und können oft sogar auch im großen Sport mit gehen.


Wenn Du Hilfe bei der Gestaltung eines passenden Futterplans suchst, melde Dich gerne telefonisch, per WhatsApp oder über das unter Kontakt angegebene Kontaktformular bei mir oder schau unter dem Menüpunkt PSSM2 Futterberatung auf meiner Webseite vorbei.


Ich stehe Dir gerne mit Rat und Tat zur Seite und begleite Dich und Dein Pferd auf dieser außergewöhnlichen Reise zum bestmöglichen Management.


Ich wünsche Dir und Deinem Pferd alles Gute und viel Gesundheit!


Alles Liebe

Deine Carmen



P.S.: Schau gerne auch auf Instagram unter klassischedressur oder auf Facebook unter Reitschule Carmen Brunner bei mir vorbei.

Коментарі


bottom of page